35-jährige Städtepartnerschaft - Stuttgart-Vaihingen und Melun - Gudrun K

January 11, 2021  •  Kommentar schreiben

2020 hätte die 35-jährige Verbundheit zwischen Stuttgart-Vaihingen und Melun groß gefeiert werden sollen. Doch Corona hat den Veranstaltern abgesagt und statt einen Fest wurde eine Fotoaustellung geplant.

Deutsch-französische Fotoaustellung zum 35-jährigen Partnerschaftsjubiläum als Ersatz für ein Fest. Sunflower Imaging hatten mit dem Komitee vom Heimatring 16 Vaihinger porträtiert, die einen engen Bezug zu Melun haben. Die Fotoaustellung und einen Text über die jeweiligen Person finden Sie auch in der SchwabenGalerie statt. Als die Fotografin, wollte ich auch extra jeder Person auf unserem Social Media vorstellen...

35 Jubilaum - Stuttgart-Vaihingen-Melun - Fotoaustellung35 Jubilaum - Stuttgart-Vaihingen-Melun - Fotoaustellung

Das erste Mal habe ich Melun im Rahmen des Schüleraustausches mit meiner
ehemaligen Schule, der Robert-Koch-Realschule, im Jahr 1991 kennen gelernt.
Bis zum heutigen Tage finden jährliche Begegnungen statt, seit einigen
Jahren auch mit dem Projekt „Europäische Woche“, ein Projekt, das
ursprünglich in der Österfeldschule angesiedelt war.
Andere Aufgaben im Rahmen unserer Partnerschaft kamen sukzessive dazu,
so die Mit-Betreuung der Standbetreiber des „Brie de Melun“ während des
Vaihinger Herbstes, die Beherbergung und Betreuung von französischen Besuchergruppen
sowieso, die Mitarbeit im Partnerschaftskomitee, dessen Leitung
ich seit dem Weggang von Sigrid und Wolfgang Meinhardt
übernommen habe.
Ich kann die vielen Begegnungen mit französischen Schülerinnen und Schülern,
Kolleginnen und Kollegen, mit Besuchergruppen aus Melun nicht mehr
zählen. Sicher ist aber, dass aus den verschiedenen Aktivitäten für mich und
meine Familie schöne und lebendige Freundschaften entstanden sind.
Ich persönlich halte eine Städtepartnerschaft für eine wichtige und schöne
Sache, weil so Völkerverständigung im kleinen, persönlichen Rahmen gelebt
wird.
Aus diesem Grund liegt mir die Partnerschaft Vaihingen-Melun sehr am Herzen
und ich freue mich, dass wir es immer wieder aufs Neue schaffen, sie mit
Leben zu füllen.


Gudrun Keller


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...

Archiv